Biergarten Bildergalerie Bufett Catering Veranstaltungen Reservierungen Speisekarten Anfahrt Geschichte Administration Kontakt Impressum
Geschichte


Die Geschichte des "Goldenen Hirsch" von damals bis heute ...

Hier wollen wir unseren Besuchern zeigen, wie der Goldene Hirsch entstanden ist, wer Ihn bewirtschaftet hat und wie er sich im Laufe der Zeit auch optisch verändert hat, doch sehen Sie selbst ...

Panorama Goldener Hirsch Dölzig

Lange zurück reicht die Geschichte des "Goldenen Hirsch" zu Dölzig. Bereits in den Jahren 1789 bis 1850 ist der Gasthof "Goldener Hirsch" mehrfach erwähnt in den Unterlagen des Domstiftes zu Merseburg. Die Informationen aus dieser Zeit sind recht spärlich, so dass eine namentliche Nennung der damaligen Wirtsfamilien leider nicht mehr zu finden ist. Lediglich eine Lehmstarke im Flur unseres Hauses ist das einzige Zeitzeugnis welches wir noch gefunden haben.




1888 bis zum Jahre 1917 übernahm dann Familie Schirmer den Goldenen Hirsch. Sie erweiterten ihn um Unterbringungsmöglichkeiten, so dass nun auch Möglichkeiten zur Übernachtung bestanden. Im traditionsreichen Jahr 1917 über die Zeit der Weimarer Republik bis zum Jahre 1929 bewirtschafteten Familie Robert Mieth den Goldenen Hirsch, der sich mittlerweile auch als Herberge etabliert hatte. 1929 übernahm Familie Oswald Rosch den Goldenen Hirsch und bewirtschaftete ihn über die Zeit des 2. Weltkrieges und die schweren Jahre des Wideraufbaus hinaus bis zum Jahre 1956.

Goldener Hirsch Dölzig [Goldener Hirsch im 18. Jahrhundert] Goldener Hirsch Dölzig

Durch die Eheschließung einer Tochter von Oswald Rosch mit einem Sohn der Familie Klötzer wurde der Goldene Hirsch im Jahre 1956 bis zum Jahre 1974 durch Familie Klötzer bewirtschaftet.

Goldener Hirsch Dölzig [Goldener Hirsch im 19. Jahrhundert] Goldener Hirsch Dölzig

Familie Klötzer verkaufte im Jahre 1974 das Anwesen an die Gemeinde Dölzig. Die Gemeinden in der ehemaligen DDR hatten kein Geld um Gasthöfe zu unterhalten, deshalb wurde der Goldene Hirsch mit dem kompletten Anwesen in Rechtträgerschaft an die LPG "Spartakus" verpachtet. Die LPG hat das Gasthaus an die Konsumgenossenschaft Leipzig Land vermietet.

Das führte letzendlich dazu, dass der Goldene Hirsch ab 1988 nur sehr sporadisch bewirtschaftet wurde. Die Umbruchzeit und die finanziellen Mittel der Gemeinde und der LPG waren begrenzt und beschränkten sich auf typische Dorffeste wie Kirmes, Feuerwehrfasching & Jugenddisko.

Goldener Hirsch Dölzig [Goldener Hirsch im 19. Jahrhundert] Goldener Hirsch Dölzig

Gastwirtsfamilie Lutz H. Köhler übernimmt 1990 den Goldenen Hirsch. Zuerst als Pachtobjekt und ab 1993 als Eigentümer. Somit wurde die Tradition wieder aufgenommen dem Gasthof "Goldener Hirsch" wieder in eine Familientradition zu geben.

Der Gastwirt Lutz H. Köhler versucht seit dieser Zeit den Landgasthof wieder zum alten Glanz zurück zu führen. Wir denken, dass es ihm bis jetzt sehr gut gelungen ist. Wir hoffen, dass die alte Tradition, in Dölzig einen der ältesten Gasthöfe Leipzigs zu haben, weiter bestehen bleibt. Sie als Gäste können dazu beitragen, indem Sie unser wunderschönes Stückchen Land am Rande der Großstädte Leipzig/Halle genießen und die Ruhe auf sich einwirken lassen.

Goldener Hirsch Dölzig [Goldener Hirsch 1991 und heute] Goldener Hirsch Dölzig